Konzertreihe für Musikschulen - Frühlingskonzert

Konzertreihe für Musikschulen
Konzertreihe für Musikschulen zur Unterstützung von Nachwuchskünstlern

Sonntag, den 31. Mai 2015

Festsaal Schloss Kartzow

Einlass: 13.30 Uhr
Beginn: 14.00 Uhr

Unterstützung von Nachwuchskünstlern

„Musik ist die gemeinsame Sprache der Menschheit“ – dieser Aphorismus des amerikanischen Dichters Henry Wadsworth Longfellow (1807-1882) hat auch bis heute nichts an Aktualität und Wahrheit eingebüßt. Über alle (Sprach-) Grenzen hinweg verbindet Musik die Menschen und bereichert ihr Leben.

Heute verdrängen Computer und Internet - so segensreich sie vielfach auch sind - leider oft in Jahrhunderten gewachsene Werte. Kultur - und insbesondere Musik - wird nicht mehr als Nutzen oder Selbstwert angesehen, sondern nur noch als Kostenfaktor. Die Carl Bechstein Stiftung möchte helfen, die Bedeutsamkeit der Musik zu betonen und das Klavierpsielen zu fördern.

Schloss Kartzow engagiert sich in der Nachwuchsförderung junger Musik-Künstler. In enger Zusammenarbeit mit der Carl Bechstein Stiftung finden regelmäßig Konzerte im Schloss statt und bieten den jungen Künstlern die Möglichkeit vorzuspielen.

Eine weitere Kooperation mit regionalen Musikschulen startete im Frühjahr.

Schloss Kartzow bietet den Musikschulen der Region die Möglichkeit, sich und ihre jungen Musiker im Rahmen von Konzertreihen im Haus zu präsentieren. Die jungen Nachwuchs-Talente können ihre Begabung vorstellen.

Der Eintrittspreis zu diesem Konzert beträgt 5,00 EUR für Erwachsene. 
Mit dem Eintrittspreis unterstützen Sie die jeweilige Musikschule und ihre Schüler. Auch die Carl Bechstein Stiftung und ihr Programm »Klaviere für Schulen« wird unterstützt.

Das zweite Konzert findet am 31. Mai - um 14.00 Uhr statt - Frühlingskonzert der Geigenschüler von Andrea Dreifuß-Martin 
Klavierbegleitung: Svetlana Hiller

Karten erhalten Sie direkt im Schloss Kartzow oder unter Telefon 033 208 / 23 23 23

mehr lesen: Frühlingskonzert der Geigenschüler von Andrea Dreifuß-Martin - 31. Mai

Sonntag, den 31. Mai 2015

Festsaal Schloss Kartzow

Einlass: 13.30 Uhr
Beginn: 14.00 Uhr

Unterstützung von Nachwuchskünstlern

„Musik ist die gemeinsame Sprache der Menschheit“ – dieser Aphorismus des amerikanischen Dichters Henry Wadsworth Longfellow (1807-1882) hat auch bis heute nichts an Aktualität und Wahrheit eingebüßt. Über alle (Sprach-) Grenzen hinweg verbindet Musik die Menschen und bereichert ihr Leben.

Heute verdrängen Computer und Internet - so segensreich sie vielfach auch sind - leider oft in Jahrhunderten gewachsene Werte. Kultur - und insbesondere Musik - wird nicht mehr als Nutzen oder Selbstwert angesehen, sondern nur noch als Kostenfaktor. Die Carl Bechstein Stiftung möchte helfen, die Bedeutsamkeit der Musik zu betonen und das Klavierpsielen zu fördern.

Schloss Kartzow engagiert sich in der Nachwuchsförderung junger Musik-Künstler. In enger Zusammenarbeit mit der Carl Bechstein Stiftung finden regelmäßig Konzerte im Schloss statt und bieten den jungen Künstlern die Möglichkeit vorzuspielen.

Eine weitere Kooperation mit regionalen Musikschulen startete im Frühjahr.

Schloss Kartzow bietet den Musikschulen der Region die Möglichkeit, sich und ihre jungen Musiker im Rahmen von Konzertreihen im Haus zu präsentieren. Die jungen Nachwuchs-Talente können ihre Begabung vorstellen.

Der Eintrittspreis zu diesem Konzert beträgt 5,00 EUR für Erwachsene. 
Mit dem Eintrittspreis unterstützen Sie die jeweilige Musikschule und ihre Schüler. Auch die Carl Bechstein Stiftung und ihr Programm »Klaviere für Schulen« wird unterstützt.

Das zweite Konzert findet am 31. Mai - um 14.00 Uhr statt - Frühlingskonzert der Geigenschüler von Andrea Dreifuß-Martin 
Klavierbegleitung: Svetlana Hiller 

  1. Hannah S., Lina, Pauline, Sophia, Frieda, Carla M.
    Pobudka

  2. Fanny, Carla, Helena, Luise, Hanna, Hannah, Marik, Lasse, Jason
    Händel, Marsch und Bourree

  3. Hannah S.
    Aubert, Menuett

  4. Lina
    Baklanowa, Mazurka

  5. Pauline
    Küchler, op. 14, 1. Satz

  6. Sophia
    Küchler, op. 14, 3. Satz

  7. Frieda
    Küchler, op. 11, 1. Satz

  8. CarlaM.
    Küchler, op. 11, 2. Satz

  9. Hannah W.
    Rieding, op. 35, 1. Satz

  10. Hanna
    Rieding, op. 35, 2. Satz

  11. Fanny
    Rieding, op. 35, 3. Satz

    PAUSE

  12. Ensemble
    Zwei Contradances von Naudot

  13. Helena
    Vivaldi, op. 3 G-Dur, 3. Satz

  14. Luise
    Händelsonate, F-Dur, 2. Satz

  15. Marik
    Vivaldi, op. 3, Nr. 6, a-moll, 1. Satz

  16. Konrad
    Gavotte, Jean Becker

  17. Carla de S.
    Janschinow Concertino, op. 35, im russischen Stil

  18. Jason, Lasse
    Bach-Doppelkonzert d-moll 

Karten erhalten Sie direkt im Schloss Kartzow oder unter Telefon 033 208 / 23 23 23

Kammerchor „Leo Wistuba“ - Konzert am 7. Juni

Kammerchor „Leo Wistuba“ - Konzert am 7. Juni im Schloss Kartzow
Kammerchor „Leo Wistuba“ - Konzert am 7. Juni im Schloss Kartzow

Sonntag, den 7. Juni 2015

Festsaal Schloss Kartzow

Einlass: 15.30 Uhr
Beginn: 16.00 Uhr

Kammerchor „Leo Wistuba“

Der Kammerchor „Leo Witsuba” ist ein gemischter Chor mit 36 Sängerinnen und Sängern. Das Repertoire umspannt einen Bogen von den Alten Meistern des 14. Jahrhunderts bis zu den Komponisten der Gegenwart. Der Chor wurde 1962 von Leo Wistuba als Zirkel für Klassischen Gesang gegründet und trägt heute den Namen seines Gründungsdirigenten. Seit 2005 steht der Chor unter der Leitung von Andreas Wiedermann.

Der Eintrittspreis zu diesem Konzert beträgt 7,00 EUR für Erwachsene. Für Kinder ist der Eintritt frei.

Karten erhalten Sie direkt im Schloss Kartzow oder unter Telefon 033 208 / 23 23 23

Mörderische Erscheinung - KRIMINAL-DINNER DER KÖNIGE

Kriminal-Dinner: Ein schöner Abend beginnt mit einem Mord!
Kriminal-Dinner: Ein schöner Abend beginnt mit einem Mord!

Sonnabend, den 21. November 2015

Einlass: 18.30 Uhr
Beginn: 19.00 Uhr

Tickets unter +49 33208.23230 oder online unter www.papiliotheater.de

Preußen, 1759: Es ist nicht zu fassen! Vor den entsetzten Augen des internationalen Hochadels ist etwas Abscheuliches geschehen!
Hat Friedrich der Große seine Todfeindin etwa mit eigenen Händen ermordet? Auch die anderen Herrscher verwickeln sich zunehmend in Widersprüche!

Mit Witz und Charme setzt sich Küchenmeister Jacques auf die Spur der Regenten - und macht eine unglaubliche Entdeckung …

Auf einen Blick …

  • Preußisches Kriminal-Dinner, einmalig in Deutschland
  • Mehr als 3,5 Stunden witzige und spannende Unterhaltung
  • Delikates Essen und toller Service
  • Professionelle Künstler
  • Ermitteln Sie mit! Ihre Mithilfe ist gefragt!
  • Spielen Sie mit! Jeder Gast erhält eine neue Identität. Doch natürlich sind uns stille Genießer genauso willkommen.

Karten erhalten Sie direkt im Schloss Kartzow oder unter Telefon 033 208 / 23 23 23

Kartenreservierung für Schnellentschlossene

Anrede
Bitte addieren Sie 7 und 5.

Frühlingskonzert mit Bechstein-Preisträgern im Rahmen der LebensArt

Frühlingskonzert im Schloss Kartzow
Frühlingskonzert im Schloss Kartzow mit hochbegabten jungen Pianisten

Beim Frühlingskonzert in Kooperation mit der Carl Bechstein Stiftung präsentierte Schloss Kartzow als feierlichen kulturellen Höhepunkt der LebensArt Messe 2015 ein Frühlingskonzert mit drei hochbegabten jungen Pianisten. 
Die Bechstein-Preisträger Maximilian Müller, Antong Zou und Ben Seegatz begeisterten ihr Publikum.

Die Pianisten im Alter zwischen 12 und 18 Jahren können bereits auf zahlreiche Wettbewerbspreise und erfolgreiche Auftritte verweisen.
Sie spielten Werke von Bach bis Rachmaninow – und als besonderen Höhepunkt ein impressionistisches vierhändiges Werk von Claude Debussy.

Es war das zweite Konzert in der Zusammenarbeit mit der Carl Bechstein Stiftung. Mit der Konzertreihe soll die Arbeit der Carl Bechstein Stiftung unterstützt werden. Vor dem Konzert wurde auch um Unterstützung und für ein weiteres Projekt von Schloss Kartzow geworben: die Unterstützung des schwerbehinderten Jungen Matteo, der bereits in der 28. Schwangerschaftswoche zur Welt kam. Durch eine Delfintherapie - unterstützt durch viele private Spenden - im Curacao Dolfin Therapy & Research Center lernte Matteo das Sprechen.

Wellness & SPA Bereich im Schloss Kartzow eröffnet

Wellness & SPA Bereich im Schloss Kartzow eröffnet
Ab sofort lädt unser neuer SPA-Bereich ein, sich vom hektischen Alltag zu erholen.
Genießen Sie die angenehme und entspannte Atmosphäre und tauchen Sie ein in unsere Oase der Ruhe.
 
Sie werden die beruhigende und entspannende Wirkung schon mit dem Betreten unseres SPA Bereiches spüren.

ÜBERRASCHUNGS SCHLOSS MENÜ

ÜBERRASCHNUNGS-MENÜ

Genuss, Lebenslust und Experimentierfreude sind die Grundlage, die Verwendung frischer und regionaler Produkte aus Umgebung die Zutaten für unseren Küchenchef.

Sie sind experimentierfreudig und möchten einen besonders exklusiven Abend genießen? Gern stellt Ihnen unser Küchenchef Marcel Bartlic ein aussergewöhnliches ÜBERRASCHUNGS-SCHLOSS-MENÜ zusammen.

Entscheiden Sie sich für unser ÜBERRASCHUNGS MENÜ, so tun Sie Gutes dabei, denn wir spenden je Menü stets einen Betrag in Höhe von 2 EUR und unterstützen so die Carl-Bechstein-Stiftung. Die Carl-Bechstein-Stiftung engagiert sich in der musikalischen Förderung von Kindern und Jugendlichen und wir möchten gerne das Projekt »Klaviere für Grundschulen« unterstützen.

ÜBERRASCHUNGS SCHLOSS MENÜ

Unser ÜBERRASCHUNGS MENÜ ist zu genießen als

3 – Gang Menü       39,- Euro
4 – Gang Menü       46,- Euro
5 – Gang Menü       53,- Euro

Mit einem begleitenden Wein runden Sie jeden Gang des ÜBERRASCHUNGS-MENÜs harmonisch ab.

3 – Gang Menü       12,- Euro
4 – Gang Menü       16,- Euro
5 – Gang Menü       20,- Euro

Die regionale Ausrichtung und die Auswahl an frischen Kreationen unserer Küche erlaubt es uns, Ihnen alle Gerichte auch in einer vegetarischen Variation anzubieten und flexibel auf Ihre individuellen Wünsche einzugehen.

Wir freuen uns auf Ihre Reservierung für das ÜBERRASCHUNGS-MENÜ.

Reservierung per E-Mail

Schloss Kartzow ist Mitglied der »Confrérie de la Chaîne des Rôtisseurs«

Feierliche Überreichung der Nominierungsurkunde zum Mitglied Chaîne des Rôtisseurs

Ende August empfahl sich unser Haus mit einem exzellenten 4-Gang-Menü inklusive Weinbegleitung. Im festlichen Rahmen und einem Dîner Maison erhielt unser Haus, vertreten durch Maître Hôtelier Ina Sonntag, die Urkunde und die Messingplakette, die künftig zeigen wird, dass unser Schlosshotel jetzt ein Mitgliedshaus der »Confrérie de la Chaîne des Rôtisseurs« ist.

Dieses Video ist nicht nur eine Erinnerung an den großen Tag …
… es ist die Geschichte einer Hochzeit in unserem Hause. » www.glamoureffekt.de

Projekt „Campus der Generationen plus“

Am 28. August fand die Abschlußveranstaltung und Preisverleihung des Projekte „Campus der Generationen plus“ statt. Der „Campus der Generationen plus“ ist ein Projekt der Universität Potsdam, gefördert durch den Europäischen Sozialfonds und das Land Brandenburg. » mehr lesen

Wir laden Sie zu einer Bilderbuch-Reise durch unser Schloss ein ... 

Nah am Geschehen - weit ab vom Alltag

Seit fast 100 Jahren steht Schloss Kartzow in malerischer Landschaft, eingebettet in einer gepflegten Parkanlage und doch nah bei Berlin und Potsdam.

Lassen Sie sich vom märchenhaften Ambiente unseres Anwesens verzaubern. Seien Sie unser Gast und genießen Sie die private Atmosphäre in Kombination mit persönlichen Service und einer kreativen, regionalen Schlossküche.

Unsere Öffnungszeiten 
Unser Restaurant erwartet Sie täglich (Montag - Freitag) ab 17 Uhr, am Wochenende gern ab 12 Uhr.